Steven Klose - Bass-Bariton

Steven Klose stammt aus Radebeul bei Dresden. Nach dem Besuch der örtlichen Musikschule wurde er in den Dresdner Kreuzchor aufgenommen, wo er entscheidende musikalische Impulse erhielt. 2008 nahm er sein Gesangsstudium bei Prof. Roland Schubert an der Musikhochschule Leipzig auf. Rasch wuchsen seine Aktivitäten im Rahmen der Chor- und Ensemblearbeit wie auch die solistischen Engagements. Ersten Kontakt zur Oper erhielt der Bass-Bariton in der Partie des Figaro aus „Le nozze di Figaro“, mit Don Alfonso aus „Cosi fan tutte“, dem Sprecher der „Zauberflöte“ sowie als Gefängnisdirektor Frank aus der „Fledermaus“. Im Frühjahr 2014 wird er als Baculus in Lortzing's „Wildschütz“ zu hören sein. Konzerte, Gastspiele und weitere Opern unter der Leitung von Sir Simon Rattle, Howard Arman, Riccardo Chailly, Helmuth Rilling und anderen sorgten für ein breit gefächertes Repertoire, das von alter Musik bis hin zu Werken der Gegenwart reicht.


zurück zur Auswahl