Manuel Helmeke - Bass

Manuel Helmeke wurde 1988 in Stendal geboren. Im Jahr 2008 war der junge Bass Bundespreisträger beim Wettbewerb 'Jugend musiziert'. Kurz darauf begann er sein Gesangsstudium bei Prof. Berthold Schmid in Leipzig und setzt dieses zurzeit bei KS Prof. Roland Schubert fort. Manuel Helmeke musizierte als Solist mit renommierten Ensembles wie dem Thomanerchor Leipzig, dem MDR-Rundfunkchor, dem Rundfunk-Jugendchor Wernigerode, der Staatskapelle Halle und dem Gewandhausorchester Leipzig. Er gastierte u.a. bei den Händelfestspielen in Halle, dem Bachfest Leipzig und unternahm Konzertreisen im In- und Ausland. Zudem sang er bei CD-Produktionen des Leipziger Gewandhauses und Rundfunkübertragungen bei Deutschlandradio Kultur und MDR-Figaro. Seit Beginn des Jahres 2012 ist der 26-Jährige Mitglied im international preisgekrönten Männerquintett Thios Omilos.

Bereits während seiner Studienzeit sammelte Manuel Helmeke reichlich Bühnenerfahrung. Engagements führten ihn an das Theater der Altmark (DIE BRILLE / LEBEN) und an das Theater Gera/Altenburg (Perchik in ANATEVKA / Fiorillo in DER BARBIER VON SEVILLA). Auf der Opernbühne der Leipziger Musikhochschule präsentierte sich Manuel Helmeke als Superintendent Budd in B. Brittens ALBERT HERRING, in der Barockoper KOMMT ALLE ZUGLEICH von C. Förster und als Sarastro in W. A. Mozarts DIE ZAUBERFLÖTE. In der Spielzeit 2014/15 übernimmt er an der Oper Leipzig den Lampengeist in ALADIN UND DIE WUNDERLAMPE und den Kaiserlichen Kommissar in MADAMA BUTTERFLY.

info@manuelhelmeke.de
www.manuelhelmeke.de

 

 


zurück zur Auswahl